Kooperation Kindergarten-Schule

Kindergarten und Schule

 

Kindergarten und Schule sind gesetzlich zur Zusammenarbeit verpflichtet. Diese Zusammenarbeit kann sehr unterschiedlich gestaltet sein, z.B. besuchen die Erzieherinnen bzw. Erzieher mit den Kindern die Schule oder Lehrkräfte gestalten einen Elternabend im Kindergarten mit. Am besten beteiligen sich auch die Eltern an dieser Kooperation, damit die Kinder einen gleitenden Übergang erleben. Es ist sinnvoll, dass Sie der Kindertagesstätte und der Schule erlauben, sich über die Entwicklung Ihres Kindes zu verständigen – dann können auch Lehrkräfte an dem Entwicklungsgespräch zwischen Ihnen und den Erzieherinnen und Erziehern teilnehmen. Wenn das z.B. aus zeitlichen Gründen nicht möglich ist, können Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer auch direkt ein solches Entwicklungsgespräch miteinander führen oder wichtige Informationen austauschen. Damit müssen Sie jedoch einverstanden sein. Es soll bei diesen Gesprächen vor allem darum gehen, wie Sie alle gemeinsam Ihr Kind am besten in seiner Entwicklung unterstützen können. Für Kindergarten und Grundschule sind Sie als Eltern die Bildungs- und Erziehungspartner. (Broschüre: Ich freue mich auf die Schule. S. 8)

Broschüre

 

Termine der Kooperation Kindergarten-Grundschule Dirmstein : Kooperationskalender 2017