Ganztagsschule

 

GTSLogo

 

Eltern, die für ihr Kind das Ganztagsangebot wünschen, melden es für ein Schuljahr verpflichtend an.
Im Schuljahr 2016/2017 besuchen 101 der insgesamt 150 Grundschüler den Ganztagsbereich.

Was bietet die Ganztagsschule:

Mittagessen:
Unmittelbar nach dem Vormittagsunterricht nehmen die Kinder ihr Mittagsmenü in der schuleigenen Mensa ein. Das Angebot ist ausgewogen, Gemüse oder Salat werden täglich gereicht.

 

Mittagspause

Freizeit:
Nach dem Mittagessen beginnt die Mittagspause. Die Kinder verbringen die etwa 30 minütige Pause größtenteils im Pausenhof.

Lernzeit:
Unter Anleitung einer Lehrerin bzw. einer Pädagogischen Fachkraft erledigen die Kinder in ihrem Klassensaal ihre Hausaufgaben.

Mittagsfreizeit:
Die Schüler der ersten und zweiten Klassen wählen täglich nach der Lernzeit einen Ort an dem sie Ihre Freizeit gestalten möchten: Turnhalle, Werkraum, Bücherei, Klassenraum.

Zusatzangebot:
Täglich finden mehrere Arbeitsgemeinschaften statt; die Kinder wählen ihren Neigungen entsprechend ihre AG für ein Schulhalbjahr aus. Die AG-Themen umfassen u. a. verschiedene Sportangebote von Ballspiell über Badminton und Tennis bis Dance, verschiedene künstlerische und handwerkliche Themen, Themen rund um den PC und Angebot rund um Lego.

SchuleHomepage (25)

Ergänzungsangebot:
Am GTS-freien Freitag ist eine Betreuung durch zwei Mitarbeiterin in den Räumen der Grundschule bis 16:00 Uhr eingerichtet

Die Ganztagsschule in Rheinland-Pfalz

Schule in Deutschland ist, im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern, traditionell eine Halbtagsschule. Doch veränderte Rahmenbedingungen, unter denen Kinder und Jugendliche heute in Deutschland aufwachsen, haben es erforderlich gemacht, den Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule zu überdenken und neue Konzepte von Schule zu entwickeln. Zu diesen Konzepten gehören Ganztagsschulangebote, welche die zeitliche Begrenzung auf den Vormittagsunterricht aufheben.
Die Kinder profitieren so von einer intensiven schulischen Förderung, neuen Gestaltungsmöglichkeiten des Schulalltags und verstärkter Öffnung der Schule gegenüber gesellschaftlichen Gruppen. Den Eltern wird durch dieses Bildungsangebot eine verbesserte Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Erziehungsarbeit ermöglicht.
Das Ganztagsschulprogramm des Landes Rheinland-Pfalz, gestartet im Jahr 2001, hat alle Erwartungen weit übertroffen. Heute ist die Ganztagsschule mit 613 partizipierenden Schulen (Schuljahr 2015/16) ein fester Bestandteil der Bildungslandschaft.
(Quelle: „Bildungsserver Rheinland-Pfalz“ Ganztagsschule.rlp.de)